Positiveres Leben – Teil 2

Lade Deine Energie wieder auf

Oft glauben wir, dass wir nur etwas leisten können, wenn wir alles geben und uns selbst überfordern. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn Du die Tatsache in Betracht ziehst, dass Überforderung uns nur langsamer werden lässt, indem sie all unsere Kraft raubt. Auch wenn sich Stress nicht immer vermeiden lässt, so können wir dennoch Techniken einsetzen, die uns helfen, unsere Energie wiederherzustellen und uns aufzuladen.

Eines meiner großartigen Werkzeuge hierfür ist zweimal am Tag eine Pause einzulegen und mal nichts zu tun. Sich hinzulegen, Beine nach oben und einfach da sitzen oder liegen und sich wahrnehmen. Kein Buch lesen, kein Handy und keine Musik hören. Keine Gespräche führen. So einfach, aber doch relativ schwierig.Wenn man sich genau beobachtet, dann setzt man sich in der Mittagspause zwar hin, aber durchgehend tut man was dabei. Ich habe es erst lernen müssen und glaubt mir, ich habe 3 Monate gebraucht um mal eine Stunde nichts zu tun, und sich mit mir zu beschäftigen.

Wenn dein Stresszustand höher ist und dir die 10 Minuten 2x am Tag nichts bringen, dann solltest du umbedingt am Wochenende es auf eine gesamte Stunde am Stück ausweiten. Wenn du das schaffst, bist du gut und dein Leben wird ruhiger!!!

Hinzu ist es wichtig, sich selbst wahrzunehmen, im Alltag übergeht man sehr oft sein inneres Gefühl. Frag dich morgens beim Aufstehen: Wie geht es mir heute auf emotionaler, körperlicher und geistiger Ebene? Pflicht dabei ist, Worte wie “gut”, “passt schon” und “schlecht” NICHT zu benutzen. Als zweites fragt ihr euren Partner, wie es ihm heute geht? Und lernt ihn durch diese 3 Fragen besser kennen.

WAS GIBT ES DENN BESSERES, UM SEIN LEBEN WAHRZUNEHMEN!?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *